Braukmann Care Lübeck – Pflegekosten

Pflegegrade

Eine Pflegegrad ist ein Mittel zur Einschätzung einer Pflegebedürftigkeit. Diese Einschätzung berücksichtigt Erschwernisse durch Verletzungen, Degenerationen wie Demenz oder anderen Alterserscheinungen und natürlich den Verschleiß, dem wir alle unterliegen. Eine ganze Reihe von Einzelbetrachtungen ergibt ein Gesamtbild der Pflegebedürftigkeit, aus dem ein Pflegegrad abgeleitet wird. Der Pflegegrad ist eine Leitzahl für die

Pflegekasse wenn es um die Erstattung von Kosten geht. Er ist aber auch für Ärzte, Helfer und Pflegeeinrichtungen ein hilfreicher Wert für eine schnelle erste Einschätzung. Der Pflegegrad ändert sich erfahrungsgemäß, zum Glück nicht nur nach oben sondern auch mal nach unten. Das Ziel der Pflege ist die jeweils zum Pflegegrad und zu den individuellen Bedürfnissen eine passende das Leben fördernde Assistenz zu bieten, ohne dass sich daraus

andere Einschränkungen ergeben, sei es die Freiheit von Entscheidungen oder finanzielle Einschränkungen. Ärzte, Pflegeeinrichtungen, zertifizierte Pflegedienste und die Pflegekasse als zentraler Angelpunkt der Pflege bemühen sich um bestmögliche Lebensqualität für alle ihnen anvertrauten Pflegebedürftigen.

Braukmann Group Lübeck Pflegekosten

Die genaue Definition der Pflegegrade ergibt sich aus dem Sozialgesetzbuch Elf (SGB IX). Der Pflegegrad wird von einem Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung bei gesetzlich Versicherten oder einem Medicproof bei privat Versicherten festgestellt.

Sechs Bereiche werden dazu beurteilt:

Braukmann Group Lübeck Pflegekosten    Mobilität
Braukmann Group Lübeck Pflegekosten    Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
Braukmann Group Lübeck Pflegekosten     Verhaltensweisen und psychische Problemlagen

Braukmann Group Lübeck Pflegekosten     Sebstversorgung
Braukmann Group Lübeck Pflegekosten     Umgang mit krankheits- und therapiebedingten Belastungen
Braukmann Group Lübeck Pflegekosten      Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte

Pflegegrad 1:

Ihnen steht ein Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro pro Monat zu, den Sie für Betreuung, Entlastung nutzen können. Außerdem haben erhalten Pflegebedürftige Zuschüsse zu Wohnraumanpassung, zu Pflegehilfsmitteln (bis zu 40 Euro pro Monat) und zum Hausnotruf.

Pflegegrad 2:

Dieser Pflegegrad berechtigt zu 316,- € Pflegegeld- oder 689,- € Pflegesachleistungen/Monat. Diese Ansprüche können bei häuslicher Pflege durch Angehörige auch kombiniert werden. Es ergeben sich ab Pflegegrad 2 bereits Ansprüche auf Leistungen der Tages- und Nachtpflege (689,- €/Monat), Betreuungs- und Entlastungsleistungen (bis 125,- €/Monat), Kurzzeitpflege (bis 1612,- €/Jahr), Verhinderungspflege (bis 1612,- €/Jahr) und Zuschüsse für Wohnraumanpassung (bis 4.400,- € einmalig), Hausnotruf und Pflegehilfsmittel (bis 40,- €/Monat).

Pflegegrad 3:

Das Pflegegeld steigt auf 545,- €/Monat oder die Pflegesachleistung auf 1298,- €/Monat. Auch hier lassen sich die Leistungen kombinieren. Weitere Leistungen bleiben wie bei Pflegegrad 2.

Pflegegrad 4:

Das Pflegegeld liegt hier bei 728,- €/Monat oder Sachleistungen in Höhe von 1612,- €/Monat. Weitere Leistungen sind identisch mit denen aus Pflegegrad 2&3.

Pflegegrad 5:

Für den aufwendigsten der Pflegegrade stehen 901,- €/Monat Pflegegeld oder 1995,- €/Monat Pflegesachleistung zur Pflege zur Verfügung. Weitere Leistungen sind identisch mit denen aus den Pflegegraden 2-4.

Zu beachten ist:

Wenn Sie an mehr als 14 Stunden pro Woche einen Angehörigen pflegen oder wegen der Pflege eines Angehörigen Ihrer eigentlichen Beschäftigung nur weniger als 30 Wochenstunden nachkommen können, sind Sie automatisch renten- und unfallversichert. Wir beraten Sie gerne zu diesen wichtigen planerischen Aspekten der Angehörigenpflege.

Braukmann Group Lübeck Pflegekosten

Privat versicherte Leistungen

Zwischen gesetzlich und privat versicherten Leistungen wird grundsätzlich unterschieden. Es liegt in der Natur privater Policen, dass Leistungen in Abhängigkeit von Versicherungsgesellschaft und Vertragspaket teilweise erheblich variieren. Kommen Sie

gerne mit Ihrer Police zu uns, um im Einzelfall die versicheten Leistungen zu erfragen. Sollten Sie rein vorsorglich auf unser Unternehmen aufmerksam geworden sein, beschreiben wir Ihnen natürlich auch ganz unverbindlich unsere Perspektive

auf eine sinnvolle Pflege und das was wir als nötig oder unnötig empfinden. Allgemein sind private Versicherungen umfangreicher als die gesetzliche Pflegekasse. Das gilt naturgemäß natürlich auch für Zusatzversicherungen.

Braukmann Group Lübeck Pflegekosten

Private Leistungen

Es gibt Leistungen, die können auch bei einer privaten Vorsorge kaum abgesichert werden. Dazu zählt sicherlich unser Begleitungsservice. Das ist, auf den ersten Blick zumindest, purer Luxus. An der Stelle kann man nur nach eigenem

Gutdünken und Empfinden entscheiden, ob man sich besser fühlt mit dem Geld im Portemonnaie oder dem Begleiter an der Seite. Die Antwort hängt sicher nicht zuletzt von der Frage ab, was übrig bleibt im Portemonnaie. Wir bieten private

Leistungen dennoch mit Überzeugung und auch Freude an, denn letztlich haben wir vor allem ein Ziel: Eine gesunde Seele zu erhalten.

Kontaktformular

*Wir verwenden Ihre Kontaktdaten, um Sie bezüglich Ihres Anliegens schnellstmöglich zu kontaktieren und weitere Details mit Ihnen zu besprechen. Ausführliche Informationen zum verantwortungsvollen Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.